Jumpen

Jumpen, ähnlich dem interstellaren Beamen ist seit Anfang 2016 möglich! Die von den Iconianer, Kalandaner, Sikarianer und Nyrianer entwickelte Technik ist nun für jedermann in Europa, Asien, Amerika und Australien nutzbar. Erstmal nur in vielen Städten auf der Erde, aber die Entwicklung lässt auf Weiteres hoffen.

Kennst Du den Film Jumper? Auch in diesem Fall musst Du nur ein Bild von dem gewünschten Ort im Kopf haben und schon jumpen wir Dich dorthin. Hier haben wir effektive Fotos von den Portalen, bzw. gewünschten Orten. Natürlich viele weitere Highlights und Weltwunder wie die ägyptischen Pyramiden und die chinesische Mauer.

Welches ist Dein Traumziel, der Ort den Du schon immer mal sehen wolltest? Einmaliges Jumpen ist bereits ab 19,99 Euro möglich und eine kleine Weltreise bereits ab 14,99 pro Jumpen. Effektiver Beweis durch echte Postkarten mit Deiner eigenen Handschrift, welche aus der jeweiligen Stadt verschickt werden. Beeindrucke Deine Familie, Deine Ex-Frau, Deinen Ex-Freund, Deine Arbeitskollegen, Freunde und Bekannte. Alle werden neugierig auf Deine spannenden Erlebnisse und Geschichten sein. Stelle Dir jetzt schon ihre Verwunderung vor, wenn sie die Fotos von Dir an den Niagara-Fällen auf Facebook sehen oder per Whats App gesendet bekommen, wenn sie Deine Postkarte aus dem Briefkasten holen und große Augen bekommen.

Ganz nach dem Motto: Beam me up, Scotty...

Jumpen im Jahre 2016 ist möglich! Gefahrlos und ohne Nebenwirkungen. Das Beamen von einer Stadt zur anderen auf der Erde ist für alle Bewohner erschwinglich. Ein Traum der Menschheit wurde wahr. Wohin geht Deine nächste Reise?

Alles zum Theme Suchtpotenzial, Technik und Gefahren kannst Du hier lesen.

  • Von welchem Ort träumst Du?